Ohne, Dass Sie selbst zum Internetexperten werden müssen!

Ein zusätzlicher und äußerst effektiver Baustein, der gut und leicht in einen Internetauftritt integriert werden kann, ist die Integration einer sogenannten Opt-In Box auf Ihrer Webseite, in welche Ihre interessierten Kunden und Besucher sich mit Ihrer E-Mail in Ihren Informationsnewsletter eintragen können.

Idealer Weise bieten Sie Ihren Kunden ein kleines, aber wertvolles Informationsgeschenk an, welches sie für den Eintrag in den Newsletter erhalten. Dies kann z.B. ein kurzer Report, ein Interview mit einem Experten oder ein Video über ein hoch-relevantes Thema sein.

Sie verwalten diese Emaileinträge über ein spezielles Dienstprogramm, über welches Sie den Emailversand weitestgehend automatisch steuern können.

Jeder potentielle Kunde, der sich in Ihren Newsletter einträgt, ist für Sie Gold wert.

Jeder Eintrag bedeutet für Sie die Chance, diesen Kunden über den automatischen Versand von vorgefertigten, relevanten und hochwertigen Informations-Emails und Videos von Ihrer Kompetenz zu überzeugen.

Und falls Sie jetzt denken, dass Sie sich hierfür erst umfassend fortbilden müssten…wir haben es an anderer Stelle  bereits angedeutet:

Sie brauchen diese wertvollen, automatischen Informationsmailings nicht einmal selbst herzustellen.

Greifen Sie einfach auf von erfahrenen Experten hergestellte Informationstexte und Videos zurück.

Das automatische E-Mailmarketing bietet Ihnen einen der effektivsten Möglichkeiten, Kunden und Interessenten regelmäßig mit spannenden Informationen zu versorgen und damit die Bindung an Sie als Experten extrem zu verstärken.

Rechtliche Grundregeln beim Professionellen E-Mailing

An dieser Stelle müssen ein paar Hinweise gestattet sein. Der Gesetzgeber schreibt für diesen Bereich des Marketings einige wichtige Regeln vor, die unbedingt beachtet werden müssen.
Wir erwähnen Sie hier ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Der Empfänger muss sein Einverständnis für die Aufnahme in den Newsletter-Verteiler gegeben haben.
  • Dieses Einverständnis ist aber kein Freibrief für Werbung aller Art, sondern sollte stets gezielt, relevant und seriös bedient werden.
  • Der Empfänger muss die Möglichkeit haben, jederzeit, d.h. aus jeder Ihrer E-Mails heraus sein Abo zu kündigen – und das muss unbedingt berücksichtigt werden.
  • Seine Daten dürfen ohne sein Einverständnis nicht weitergegeben werden.
  • Diese rechtlichen Aspekte sollten Sie bei Ihren E-Mailings berücksichtigen.

Der Aufbau Ihres Newsletters

Mindestens genauso wichtig ist der inhaltliche Aufbau eines Newsletters. Er darf den Empfänger nicht überfordern, muss die stets relevanten Informationen aus seiner Sicht darstellen und unbedingt immer, aber auch immer einen Mehrwert bieten.

Der AHA-Effekt Ihres jeweiligen Newsletters ist entscheidend, damit diese Mails von Ihren Emailempfängern geöffnet und gelesen werden.

Wichtige Themen für Ihre Kunden gibt es ohne Ende, die Frage ist nur:

  • Wie erzeugen Sie diese AHA-Effekte schon durch Ihre Überschriften?
  • Wie werden die relevanten Themen so aufbereitet, dass sie zunächst einen Vorteil für Ihren Kunden und in zweiter Linie natürlich auch eine Anfrage bei Ihnen bringen?
  • Wie werden diskrete und effektive Aufforderungen und Anleitungen zum Handeln gegeben?

Die Antworten auf diese Fragen sind nicht in diesem kleinen Blogartikel darstellbar und erfordern vertieftes Wissen über Verhalten der Internutzer, welches sich zu allem Überfluss auch noch ständig mit neuen technischen Möglichkeiten ändert .

Aber die gute Nachricht ist:  Es gibt Experten, die Ihnen die Arbeit mit dem Erstellen professioneller Newsletter für genau Ihre Zielgruppe abnehmen können und die die richtigen Antworten auf all diese Fragen haben.

Effektive Newsletter – Effektive Videoinformationen -Hohe Kunst

Wenn Sie bereits einen Newsletter an Ihre Kunden Verschicken sollten, wissen Sie sicher aus eigener Erfahrung, dass das reine Zitieren von Gesetzesänderungen oder neuen Versicherungsbedingungen in Ihren Newslettern und Videoinformationen Ihnen bei Ihren Kunden „keine Punkte bringt“.

Wenn Sie es sich derart einfach machen, werden Sie Ihre Emailverteiler-Kunden schneller wieder verlieren, als Ihnen lieb sein kann. Denken Sie daran: Ihre Kunden können sich über jede Ihrer versandten Informationsemails jederzeit komplett aus Ihrem Verteiler austragen.

Auch das Wiederholen von Nachrichten und Schlagzeilen langweilt, denn der Empfänger liest sicher selbst Zeitung oder informiert sich im Internet, so dass er die Meldung als informierter Mensch schon kennt.

Trockene Statistiken und Tabellen bringen natürlich auch nichts – Es sei denn, Sie erläutern und erklären diese so, dass der Empfänger auch wirklich einen Mehrwert daraus zu ziehen vermag.

Darin liegt die hohe Kunst bei der Gestaltung von Newslettern:

Den Spannungsbogen der Informationen so aufzubauen und aufzubereiten, dass selbst eine vermeintlich einfache Meldung plötzlich zu einer den Empfänger direkt betreffenden, brisanten Situation wird, aus der Sie ihm heraushelfen können.

Die Instrumente, die Sie heutzutage dafür nutzen können, sind so vielfältig, aber eben auch nicht einfach zu handhaben, dass der Einsatz von Profis mehr als sinnvoll erscheint.

Falls Sie dies nicht sofort überzeugt, stellen Sie sich bitte ehrlich diese Fragen:

  • Können Sie selbst Texte und Grafiken so entwerfen, dass sie sich als interessante, einprägsame und effektive Newsletter nutzen lassen?
  • Können Sie die Verknüpfung in soziale Netzwerke herstellen?
  • Können Sie vielleicht auch professionelle und  qualitativ hochwertige Videos produzieren und ins Netz stellen?

Das sind die modernen Kommunikationskanäle, die es zu erobern und zu beherrschen gilt, wenn Sie erfolgreiche Akquise über das Internet respektive über Emailnewsletter betreiben wollen

Eigene Grenzen im Emailmarketing und Videomarketing erkennen und handeln.

Es ist überhaupt nicht schlimm, diese Technologien nicht selbst zu beherrschen, schließlich sollte Ihre vornehmliche Kompetenz im Versicherungs- und Anlagebereich liegen.

Schlimm wäre es nur, wenn Sie Ihre eigenen Grenzen ignorieren, alles selbst versuchen und dabei wertvolle Zeit, Geld und andere Kapazitäten vergeuden.

Arbeitsteilung und Spezialisierung sind schließlich die Ursachen für den technischen Fortschritt – Das sollten auch Sie sich zunutze machen und Dienstleistungen wie das Schreiben von Newslettern und das Produzieren von Informations-Videos für Ihre Kunden von Profis erwerben.

Nicht umsonst hat sich eine ganz eigene Sparte im Bereich Online-Marketing entwickelt, die sich auf die neuen Technologien und deren effektive Ausnutzung spezialisiert hat.

Dazu ist umfangreiches Know-How erforderlich, denn Suchmaschinen ändern beispielsweise ihre Algorithmen und Auswahlkriterien regelmäßig, so dass auch die Optimierung von Texten ständig angepasst werden muss.

Aber auch technische Voraussetzungen wie Audio,- Video- und Newsletterversand und müssen in guter, nein eigentlich in exzellenter Qualität gegeben sein, um alle Ansätze zum Beispiel im Emailmarketing und im Video-Marketing qualitativ hochwertig verfolgen zu können.

Ihr Kundenbestand ist schließlich die Quelle für Ihr Bestandseinkommen sowie ganz besonders auch für Ihr künftiges Einkommen: Je besser und professioneller sie Ihre Kunden behandeln und sie mit relevanten, interessanten und hochwertigen Informationen versorgen, desto größer wird Ihr Erfolg sein.

Ihre Kunden werden weitere Ihrer Dienstleistungen und Produkte in Anspruch nehmen und sie werden Sie weiter empfehlen. Da ist heutzutage über einfache Klicks auf entsprechende Links möglich.

So teilen Ihre Kunden hochwertige Inhalte über Facebook, Twitter, Youtube etc. mit Freunden und Bekannten.